Besuchen Sie uns auf unseren Social Plattformen oder melden Sie sich für unseren Newsletter an, und bleiben Sie immer aktuell.

Folgen Sie uns
 

Impressum

ANSPRECHPARTNER:

Noëlle de Gérard
Prof. TCM Dr. med. Yiming Li

 

ANSCHRIFT:

Hotel zur Post
Noëlle de Gérard
Hauptstrasse 61
CH-5330 Bad Zurzach

 

TEL +41(0)56 269 66 00
FAX +41(0)56 269 66 09
info|a|¢hotelzurpost.ch

 

MARKETING, KONZEPT, SCREENDESIGN:

Hotel Zur Post – Abteilung Marketing

 

TECHNISCHE UMSETZUNG:

Hotel Zur Post – Abteilung Marketing

 

HAFTUNGSHINWEIS:

Alle Inhalte wurden sorgfältig recherchiert. Die Beschreibung von Einrichtungen sowie die Nennung von Einzelinformationen, Leistungen, Preisen und Terminen beruht in der Regel auf Angaben Dritter und erfolgt daher ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.

Wir haften nicht für Nachteile oder Schäden, die sich aus den auf der Website gemachten Angaben ergeben.

 

Wir haben auf verschiedenen Seiten dieser Homepage Links zu fremden Seiten im Internet gelegt. Für alle diese Links gilt: Die früheren, gegenwärtigen und künftigen Inhalte der von dieser Homepage aus erreichbaren Seiten liegen allein in der Verantwortung der jeweils Berechtigten bzw. Autoren.

Wir haben weder Einfluss auf Inhalte oder Gestaltung der verlinkten fremden Seiten noch machen wir uns diese zu eigen. Vielmehr distanzieren wir uns vorsorglich von den Inhalten aller hier aktuell oder künftig ausgebrachten Links.

 

 

JUDIKATIVE:

 

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt!
Sollte irgendwelcher Inhalt oder die designtechnische Gestaltung einzelner Seiten oder Teile dieser Internetseite fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen oder anderweitig in irgendeiner Form wettbewerbsrechtliche Probleme hervorbringen, so bitten wir unter Berufung auf
§ 8 Abs. 4 UWG, um eine angemessene, ausreichend erläuternde und schnelle Nachricht ohne Kostennote. Wir garantieren, dass die zu Recht beanstandeten Passagen oder Teile dieser Webseiten in angemessener Frist entfernt bzw. den rechtlichen Vorgaben umfänglich angepasst werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist.
Die Einschaltung eines Anwalts zur für den Diensteanbieter kostenpflichtigen Abmahnung entspricht nicht dessen wirklichem oder mutmaßlichem Willen und würde damit einen Verstoß gegen das UWG wegen der Verfolgung sachfremder Ziele als beherrschendes Motiv der Verfahrenseinleitung, insbesondere einer Kostenerzielungsabsicht als eigentliche Triebfeder, sowie einen Verstoß gegen die Schadensminderungspflicht darstellen.

 

 

BILDNACHWEIS:

 

Tourismus Bad Zurzach, Thomy Häusermann, .shock/fotolia.de, Floortje/istockphoto.com, ShyMan/istockphoto.com, SleyeR8/istockphoto.com, Kenishirotie/istockphoto.com

Newsletter Anmeldung